VR Brillen – Was sind Virtual Reality Brillen?

VR Brillen

Quelle: VR Brillen – Was sind Virtual Reality Brillen?

Advertisements

VR Brillen

Am Anfang war das Feuer, dann das Rad, die Glühbirne, das Telefon, das Automobil, das Flugzeug, das Radio, das Fernsehen, der Computer, das Internet, das Handy, das Navy, das Smartphone; die technische Entwicklung geschieht immer schneller.

Bereits im Jahr 2015 waren schon sehr taugliche Virtual Reality Brillen für Smartphones erhältlich, wie die VR-Brillen Samsung Gear VR oder die Zeiss VR One. Die Gear von Samsung ist beispielsweise kompatibel mit dem Samsung Galaxy Note 4, dem Samsung Galaxy S6 und dem Samsung Galaxy S6 Edge.

LOGO - virtual Reality Brillen info

 Jetzt sind VR Brillen – „Das nächste große Ding“!

Ein Abtauchen in die virtuelle Welt alleine schon mit dieser einfacheren Smartphone-Technik ist bei Nutzung der verfügbaren aktuellen VR-Apps, die immer besser werden, bereits jetzt schon bahnbrechend, atemberaubend und einfach unbeschreiblich.

Mit einer VR-Brille wählen die Fahrgäste von Achterbahnen im Freizeitpark Rust (Freiburg) bald selbst aus, durch welche Traumwelt sie rasen.

„Plötzlich gibt es einen Ruck. Die Schienen enden, der Wagen schießt zwischen Steinzacken und Bergwerksgeröll hindurch und stürzt in den feurigen Abgrund. In rasender Geschwindigkeit rutschen die Passagiere auf eine Kluft zu – und landen auf dem Rücken eines lila Drachen.“

Zumindest sieht es für die Gäste einer Achterbahn im Europa-Park in Rust bei Freiburg so aus. Mit Hilfe von VR-Brillen sollen die Besucher bald wählen können, ob sie durch Asteroidenfelder im Weltraum, Meereswelten oder die Wüste rauschen.

Virtual Reality ist durch die Technik mit VR-Brillen in aller Munde.
Virtual Reality Brillen seien derzeit aber nichts anderes als Nischenprodukte im frühen Stadium, heißt es noch im September 2015. Das mag die Außenwelt wohl tatsächlich noch so sehen dürfen, jedoch meint man hier wohl eher die Virtual Reality Brillen für den PC-Genuss, denn hier erwartet man den Marktauftritt der Hersteller für die finalen Consumer-Produkte betreffend die VR-Brillen „Sony PlayStation VR“ für die Konsole PlayStation 4 , die „Oculus Rift“ und die „HTC Vive“, beide jeweils für den PC gedacht, erst zum Ende des ersten Quartals 2016.

Verschiedene Hersteller haben bislang leider nur ihre Prototypen vorstellen bzw. präsentieren können. Die Entwicklung wird in den kommenden Jahren jedoch explosionsartig in Richtung virtuelle Welt fortschreiten, denn die bislang von den Herstellern präsentierten wenigen Prototypen waren für Anwender schon jetzt der absolute Hammer und die Erwartungen für das Jahr 2016 und 2017 dürften groß bleiben.

Nach dem Vorbild von Google-Cardboard möchte Microsoft nun offenbar auch eine eigene VR-Brille namens „Microsoft VR Kit“ für die neuen Lumia-Smartphones vorstellen. Dem Anschein nach handelt es sich dabei aber um eine simple Pappbrille, in die ein Smartphone eingelegt wird. Zwei Linsen im Inneren der VR-Brille erzeugen dann aus dem Bild auf dem Smartphone-Screen eine virtuelle Umgebung für das Auge des Betrachters. Benutzer von Windows-Phones hatten bislang das Nachsehen. Nun sieht es aber so aus, als würde Microsoft dies ändern wollen. Ob Microsoft seine Virtual-Reality-Brille für das Smartphone mit den neuen Smartphones Lumia 950, Lumia 950 XL und Lumia 550 marktfähig macht bleibt offen.

Mitten im Orchester sitzen und die Mimik des Dirigenten sehen – was bisher nur den Musikern vorbehalten war. Mit einer VR-Brille nicht nur in der ersten Reihe vor dem Bildschirm sitzen, sondern „mittendrin“. Das klassische Musikerlebnis – wird jetzt mit VR-Brillen zum Virtuellen-Hightech-Erlebnis aus einer völlig neuen Perspektive. Die Realität verlassen und mit der eigenen VR-Brille ein Konzert von zu Hause auf dem Sofa oder unterwegs im Zug miterleben, als ob man selbst dabei wäre – und dabei durch Drehen des Kopfes die Blickrichtung und die Perspektive selbst bestimmen.

„Nehmen Sie mit Ihrer VR-Brille bitte Platz im Konzerthaus. Hören Sie die Jupiter-Sinfonie von Mozart an. Schauen Sie links, rechts, in alle Himmelsrichtungen – Sie werden einzelne Musiker sehen, und auch die Themen in der Luft.
Viel Spaß!“

VR Brillen – Was sind Virtual Reality Brillen?

Was sind VR Brillen?

www.virtual-reality-brillen.info

VR Brillen sind eines der Resultate der virtuellen Welt. Virtual Reality, auch virtuelle Realität genannt wird mit den beiden Buchstaben „VR“ abgekürzt. Mit VR bezeichnet man die computergenerierte virtuellen Welt, die zwar grundsätzlich an unsere Wirklichkeit angelehnt ist, aber unserem Gehirn alle uns vorstellbaren imaginären Welten vorspielen kann. Virtuelle Realität simuliert also die Anwesenheit in dieser geschaffenen Welt.

Durch die Entwicklung von VR Brillen bist Du nicht mehr auf einen Monitor angewiesen. Du hast quasi ein 3D-Bild vor Augen und kannst den Kopf in alle Blickrichtungen drehen und die virtuelle Welt begeistert beobachten. Der Nutzer solch einer VR-Brille, wie beispielsweise der Oculus Rift oder der HTC Vive beide VR-Brillen sind übrigens für den PC geeignet – taucht also mit einer solchen Virtual Reality Brille ganz tief in die virtuelle Realität ein und fühlt tatsächlich auch in dieser virtuellen Welt zu sein!

Download (3)

Angefangen hat alles mit den damals revolutionären 3D-Filmen wie Beispielsweise dem Film „Avatar“. Doch in der heutigen Zeit sind 3D-Kinofilme und 3D- Effekte nichts besonderes mehr. Mit der neuen Technik der Virtual Reality Brillen kann der Zuschauer oder Spieler in eine komplette Fantasiewelt abtauchen und je nach Medium dort selbst interagieren. Derzeit gibt es leider noch nicht viele Anwendungen und Handy-Apps die diese Technology unterstützen, dies wird sich aber schon ab 2016 ändern!

Angetrieben wurde Virtual Reality zunächst von der Firma Oculus bereits im Jahr 2013. Schon die Rohversion des Oculus Riftmachte bei den Spielern einen sehr guten Eindruck. Mittlerweile ist die Technik noch sehr viel weiter verbessert worden und bietet nun mindestens 1920 x 1080 Bildpunkte (Full HD) anstelle von 1280 x 720 Pixel.

Ende des 1. Quartals 2016 bis Mitte 2016 erscheinen die o. g. Virtual Reality Brillen Oculus Rift und HTC Vive die ersten Virtual Reality Brillen also, die den Namen VR-Brillen auch wirklich verdienen für die Endverbraucher.

Download (1)

Oculus Rift

Die „Oculus Rift“ beispielsweise oder die „HTC Vive“, sind zum aktuellen Zeitpunkt nur für PC`s geeignet, daneben gibt es noch VR Brillen, wie beispielsweise die „Zeiss VR One“ die nur als Vorrichtung für Smartphones genutzt werden, um die virtuelle Welt zu erleben. Es gibt VR Brillen, die als „3D-Brillen“ zum Fernsehen entwickelt wurden, es gibt VR Brillen, welche als sog. „Videobrillen“ verkauft werden, es gibt VR Brillen, die eher Flugmodellen gewidmet wurden, wie die „Fatshark Dominator“ in der Form von sog. „FPV-Brillen“ und es gibt VR Brillen, die bei Konsolen zum Einsatz kommen, wie beispielsweise die „Morpheus“ bzw. die „PlayStaion VR“, die nur für die PlayStation 4 konzipiert wurde.

htcvive

HTC Vive

Wie funktionieren Virtual Reality Brillen?

Hier muss man die zwei verschiedenen Varianten der VR Brillen voneinander unterscheiden. Bei Modellen die an eine Konsole oder den PC angeschlossen werden ist ein Display im Gehäuse der VR-Brille verbaut. Eine spezielle Software teilt das Bild auf und krümmt es – ein Bild ist für das Linke und eins für das Rechte Auge. Spiele, Videos und Filme erscheinen so für den Menschen in einer riesigen Version.

Günstigere VR Brillen werden mit dem eigenen Smartphone betrieben. Dieses wird im Vorderen Bereich der VR Brille, vor den beiden Linsen und hinter einer Abdeckung positioniert. Mit speziellen Apps kann das Handy nun auch ein 3D Bild erstellen. Diese Version der VR Brillen ist die günstigere Variante, allerdings bleibt hier oft die Bild- und Soundqualität auf der Strecke. Sie sind gut um sich einen Überblick über die Funktionen zu verschaffen, können aber nicht mit den „echten“ Modellenfür den PC mithalten.

Worauf solltest Du beim Kauf einer VR Brille achten?

Um Missverständnisse zu vermeiden sollte man zuerst darauf achten mit welchen Medien Deine VR Brille (Virtual Reality Brille) kompatibel ist. Einige Modelle sind nur für Handy`s ausgelegt. Doch damit nicht genug, selbst die Handytypen werden direkt angesprochen. Beispielsweise ist die Samsung VR SM-R320 VR Brille nur für das Samsung Galaxy Note 4 ausgelegt. Wenn man die Brille für sein eigenes Smartphone verwenden möchte, sollte man in erster Linie auf die angegebene Breite achten. Ist das Smartphone zu schmal kann es unter Umständen aus der Halterung rutschen oder es passt erst gar nicht in den Schacht hinein.

Brillenträger müssen bei VR Brillen besonders auf die Korrekturmöglichkeit der Linsen achten. Unter den meisten 3D-Brillen ist nicht genug Platz um die Sehhilfe anzulassen. Einige Hersteller bieten die Möglichkeit den Abstand der Linsen und die Dioptrien zu verändern. Andere Hersteller verzichten auf beide Anpassungsmöglichkeiten.

12208513_427671724105819_300049993239554757_n.jpgUm bei Spielen der Realität möglichst nah zu kommen, sind viele VR Brillen (Virtual Reality Brillen) mit einem Headtracking System ausgestattet. Dieses System kann automatisch erkennen ob, wie weit und in welche Richtung der Kopf bewegt wurde. Das Bild wird dementsprechend in die selbe Richtung bewegt und ermöglicht dadurch ein realistische Bewegungsverhalten in der Spielwelt.

Die realistischste Darstellung macht durch ein minderwertiges Soundsystem nur halb so viel Spaß. Leider sind einige VR Brillen mit einem normalen Stereo-Soundsystem ausgestattet. Für eine gelungene Simulation sollte man mindestens auf ein 5.1 oder besser ein 7.1 Souround-System zurückgreifen.

So viele technische Feinheiten bei VR Brillen benötigen natürlich eine entsprechende Stromversorgung. Bei den günstigen Modellen, die die mit einem Handy betrieben werden wird oft keine Externe Stromquelle benötigt. Bei der VR-Brille Samsung VR SM-R320 dient das angeschlossene Handy als Stromlieferant. Die teureren Modelle werden mit Akkus betrieben. Wer sein Gerät oft nutzen möchte sollte auf eine lange Akkulaufzeit oder ein schnelles Aufladen achten.

Test

Virtual Reality Brillen Test

Auf der Seite virtual-reality-brillen.info werden verschiedene VR Brillen getestet und in Testberichten weden die Funktionen und die Leistungen bewertet. Egal ob neustes High-End Gerät oder die VR Brille aus Pappe, hier findest Du alle Testberichte und auch die Testsieger! Im VR Brillen Test bzw. im VR Brillen Vergleich wird auf der Seite virtual-reality-brillen.info neben den technischen Merkmalen auch auf die bisherigen Kundenmeinungen geachtet.